History

Das Projekt entstand 1996 in Krefeld aus einer Zweckgemeinschaft; Mark WallyTom Knox und Dr. Snuggles teilten sich einen gemeinsamen Proberaum in einem alten Weltkrieg-Hochbunker an der Freiligrathstraße. Alle drei trugen ihr Equipment zusammen und mit der Zeit wurde so aus dem kleinen Raum ein vollwertiges Studio mit dicken Stahlbetonwänden. Dr. Snuggles ist als DJ in der House-Szene daheim. Mark Wally (Keyboards, Arrangements, Programmierung) und Tom Knox (Keyboard, Bass, Programmierung, Drumlines) sind eher die Sound-Tüftler der Gruppe. Den LBP-Style bezeichnet Tom Knox stets als „Experimentelle Elektronische Musik”, mit der Betonung auf „experimentell“. Im Studio produzierten die drei aber auch Techno, House und Ambient. Manchmal kam es zu spontanen Sessions mit Gastmusikern für Gitarre, Schlagzeug und Gesang, welche einfach mal so ins Studio reinschauten oder Dr. Snuggles mischte zu Live kreierten Lines etwas Vinyl dazu.

Legendär wurden diverse Sessions mit einem billigen Alleinunterhalterkeyboard von Technics. Dieses verfügte über allerlei kitschige Spielautomatiken aus welchen später Klassiker wie „Schimmi“ oder der „Kein-Feuerzeug-Blues” entstanden. Im Zuge dessen wurde übrigens entdeckt, dass man Fluppen prinzipiell auch an einem alten Lötkolben entzünden kann.

Seit der Aufgabe des Studios 2005 geht die Gruppe zwar getrennte Wege, die Mitglieder stehen jedoch noch immer in Kontakt zueinander.

Leider sind die meisten Aufzeichnungen und Arrangements dieser Epoche mittlerweile Opfer digitaler Demenz geworden. Jüngst konnten jedoch von einer alten Festplatte noch einige MIDI- und Sampledaten gerettet werden, die auf eine erneute Verarbeitung warten. Darunter finden sich auch Schätze wie die von Vermieter des Bunkers, Herr Wehlig, höchstpersönlich auf seiner Fender Stratocaster eingespielte Riffs oder bisher unveröffentlichtes Gesangsmaterial des Leadsängers unserer Proberaumnachbarn Syntonic („Just this way…”).
Wir harren der Dinge die daraus noch verwurstet werden wollen…